Das Kulturhaus Schwanen präsentiert:

Matija

Samstag, 11.09.2021, 19:30 Uhr

Hört man Matija, gibt es viel zu entdecken: Upbeat-Funk, Alternative Welten, Indie-Disko, ein verzweifeltes Liebeslied. Und nicht zuletzt der Blick auf den Wandel der Zeit.

Das Münchener Trio um Frontmann Matt Kovac ist ehrlich, detailverliebt und impulsiv. Und vor allem eins: präsent auf Deutschlands Bühnen. Das Jahr 2019 war ein großartiges Jahr für Matija: eigene Tour mit ersten ausverkauften Konzerten, das erste Netflix Feature eines Songs in einer Serie, die erste Award Nominierung, Tour Support für die Kytes im Mai plus zahlreiche Festival Gigs inkl. c/o pop, Dockville, Reeperbahn Festival, Nürnberg pop, Sound of the Forest & Waves Vienna.

Die weltweite Corona-Krise, die die Live-Branche beinahe stillstehen lässt, geht auch an Matija nicht spurlos vorbei. Zwei Touren, die für 2020 geplant waren, dann gebündelt in das Frühjahr geschoben wurden, sind nun zu einer 20-Show starken Tour im Herbst 2021 geworden. Jetzt kommt endlich die Zeit, das zweite Studioalbum byebyeskiesofyesterday, live zu feiern!

Matija

Eau Rouge

Samstag, 11.09.2021, 21:30 Uhr

Eau Rouge sind etwas, das im Jahr 2021 schwer zu finden ist: eine Band.

Nicht ein Projekt, kein Act und keine „Collabo“. Vielleicht sind ihre Live-Shows deshalb ein so tief gehendes Erlebnis und ihr Sound so unwiderstehlich wie wahrhaftig.

Die letzten sechs Monate hat das Trio mit der Arbeit an ihrem neuen Longplayer verbracht. Und obwohl die Musik sie schon nach Schweden und das UK, nach Austin und L.A. verfrachtet hat, bevor sie beim französischen Indie-Label Riptide unterzeichnet haben, besteht die Band darauf, die neuen Songs zuhause im eigenen Proberaum in Schwäbisch Gmünd live aufzunehmen.

Erst nachdem das Grundgerüst steht ziehen sie weiter in die Riverside Studios in Berlin, um den Stücken den letzten Schliff zu verpassen.

Das Album wird im Herbst 2021 erscheinen, die Singles ‚I Know That You Know‘, ‚Saturation’ und ‚Vienna‘ sind schon draußen.

Wie bei jeder echten Band ist ihr Sound mehr als die bloße Addition der einzelnen Elemente und schwer in Schubladen zu stecken. So etwa wie eine moderne Version von The Police, die sich von Tame Impala, den Arctic Monkeys und M83 hat inspirieren lassen.

Schon kurz nach ihrer Gründung wurden Eau Rouge Songs von Größen wie Red Bull, Germany’s Next Topmodel und Netflix lizensiert.

Nach Support-Touren für Bands wie The Temper Trap und Kakkmaddafakka waren Eau Rouge im Herbst 2019 auf ihrer eigenen erfolgreichen Headliner-Tour durch Deutschland unterwegs.

Eau Rouge

Eintritt (beide Bands zusammen):
VVK:  8,- €
AK:  10,- €

Karten:
kulturhaus-schwanen.de und an allen VVK-Stellen (reservix)

Reservierungen (AK-Preis):
07151-5001-1674